advobLAWg - Rechts- und InternetNews

Samstag, 24. Mai 2003
Am 21. Mai hat der Wirtschaftsausschuss des Bundestages im Rahmen einer öffentlichen Anhörung Sachverständige eingeladen, um den umstrittenen aktuellen "Entwurf eines Gesetzes zur Bekämpfung des Missbrauchs von 0190er/0900er-Mehrwertdiensterufnummern" zu diskutieren -- offenbar eine Reaktion auf die Kritik aus den den Reihen der CDU/CSU-Opposition, von Branchenverbänden und Juristen.

[via Heise c't aktuell]
17:22 - Gesetzgebung | [126] TBs | [0] PBs | Permanenter Link


"Die Europäische Kommission hat sich für EURID (European Registry for Internet Domains) als Registrar für die Top-Level-Domain (TLD) .eu entschieden. Sie soll für europaweite Internet- und E-Mail-Adressen gelten und mit .org oder .com vergleichbar sein, teilt die EU-Kommission mit. Die TLD soll bis Ende des Jahres bereit sein. Ursprünglich sollte sie bereits im vergangenen Jahr an den Start gehen."
[via: Heise-Online-Ticker]
17:12 - Internet | [109] TBs | [0] PBs | Permanenter Link


Teil III des Tanz der Gehirne ist bei Telepolis erschienen:
"Wikipedia ist nicht die einzige Website, deren Inhalte von vielen Nutzern gemeinsam erstellt werden. Spin-Off-Projekte verwenden die Wikipedia-Software für andere Ziele, Info-Communities wie Everything2 und H2G2 heben sich durch eigene Regeln, Funktionen und Oberflächen von der Welt der Wikis ab. Doch während in Wikis jeder alles bearbeiten darf, wird hier getrennt gewerkelt, häufig an Artikeln zum gleichen Thema. Auch diese Communities zeigen, wie groß die Bereitschaft der Nutzer ist, ihr gesammeltes Wissen anderen frei zur Verfügung zu stellen - aber auch, wie bedeutsam die Idee des "Open Content" ist, und wie schwer es sein kann, hochwertige Informationen zu finden."
17:02 - Internet | [115] TBs | [0] PBs | Permanenter Link


Vorherige Seite
Nächste Seite