advobLAWg - Rechts- und InternetNews

Freitag, 21. Juli 2006
Das Versenden von mehr als 100 fast gleichlautender Abmahnungen dient der Gebührenschinderei und ist deshalb rechtswidrig. Dies hat das Landgericht Bielefeld mit Urteil v. 2.6.2006, Az. 16 O 53/06, entschieden und zwei weitere - gleichlautende - Urteile unter den Aktenzeichen 16 O 55/06 und 16 O 56/06 verkündet.

Die erstgenannte Entscheidung ist nunmehr auch im Volltext über die Urteilsdatenbank abrufbar.

Vielen Dank an den Kollegen Claus Volke, der die Urteile erstritten und den Volltext des Urteils zur Verfügung gestellt hat.
12:59 - Rechtsprechung | [0] TBs | [0] PBs | Permanenter Link


Vorherige Seite
Nächste Seite