advobLAWg - Rechts- und InternetNews

Dienstag, 1. März 2005
Nach einem neuen Urteil des OLG Köln (02.02.2005 - 6 U 155/04) darf die Telekom AG Kunden mit einem Telekom-Anschluss nicht ohne vorheriges Einverständnis anrufen und für eine Erweiterung der Geschäftsverbindung werben. Mit seinem Urteil wies das Gericht die Berufung der Telekom gegen ein Urteil des Landgerichts Bonn (PDF-Datei) zurück. Zur Presseerklärung des vzbv.
12:25 - Rechtsprechung | [0] TBs | [0] PBs | Permanenter Link