advobLAWg - Rechts- und InternetNews

Freitag, 29. Juli 2005
Heise Online:
Im Rechtsstreit zwischen dem Heise Zeitschriften Verlag und acht Unternehmen der Musikindustrie hat das Oberlandesgericht (OLG) München das erstinstanzliche Urteil bestätigt. Demnach ist es heise online weiterhin erlaubt, über Software zu berichten, die Kopierschutzmechanismen auf DVDs knacken kann. Das Setzen eines Hyperlinks zur Homepage eines Herstellers dieser Software bleibt dem Online-Dienst weiterhin untersagt.
Update: Das Urteil liegt mittlerweile im Volltext vor.
11:46 - Rechtsprechung | [0] TBs | [0] PBs | Permanenter Link