advobLAWg - Rechts- und InternetNews

Freitag, 19. August 2005
In seiner Entscheidung vom 25. Juli 2005 - AnwZ (B) 42/04 - hat der Bundesgerichtshof klargestellt, dass die Nennung einer sog. "nichtsozietätsfähigen" Person auf dem Kanzleibriefbogen (hier ein Architekt und Bausachverständiger) nicht gegen das Berufsrecht verstößt.
10:25 - Rechtsprechung | [0] TBs | [0] PBs | Permanenter Link