advobLAWg - Rechts- und InternetNews

Dienstag, 20. September 2005
Mit Urteil vom 06.07.2005 - Aktenzeichen 3 O 184/04 - hat das LG Mainz (nicht rechtskräftig) entschieden, dass der Beweis des ersten Anscheins für die Unternehmereigenschaft eines eBay-Verkäufers spreche, wenn dieser eine hohe Anzahl von Verkäufen (hier: 252 im Zeitraum von zwei Jahren und sieben Monaten) aufweist und unter der Selbstbezeichnung “Powerseller” auftritt. Ob jemand Unternehmer iSd § 14 Abs. 1 BGB sei, bestimme sich nicht entscheidend nach der Absicht einer Gewinnerzielung und dem Umfang der ausgeübten Tätigkeit.

[via: Vertretbar Weblawg]
19:20 - Rechtsprechung | [0] TBs | [0] PBs | Permanenter Link