advobLAWg - Rechts- und InternetNews

Mittwoch, 25. Januar 2006
Heise-Online:
Bei der heutigen großen Durchsuchungsaktion gegen die Raubkopierer-Szene stand ausgerechnet die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechts-Verletzungen (GVU) mit im Visier. Die Staatsanwaltschaft Ellwangen verdächtigt die private Fahndungsorganisation der Film- und Softwareindustrie, die Verbreitung so genannter Warez aktiv unterstützt zu haben. Ermittlungsbeamte des Landeskriminalamts Baden-Württemberg durchsuchten am heutigen Dienstag die Hamburger Geschäftsräume der Gesellschaft und die Wohnung eines hochrangigen Mitarbeiters.
Update: Auch die Süddeutsche Zeitung berichtet.
Update 2: Auch golem.de berichtet.
11:22 - Rechtspraxis | [1] TBs | [0] PBs | Permanenter Link