advobLAWg - Rechts- und InternetNews

Dienstag, 1. August 2006
Der Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv) mahnt nach Informationen von Spiegel Online weitere Anbieter von Billigflügen ab: nach Condor, Hapag Lloyd, LTU nehmen die Verbraucherzentralen nun auch Ryanair, Easyjet, Germanwings und HLX ins Visier. Die Verbraucherschützer wollen die Anbieter dazu bringen, mit Endpreisen zu werben und Angaben zur Verfügbarkeit der Angebote zu machen.
15:37 - Rechtspraxis | [0] TBs | [0] PBs | Permanenter Link