advobLAWg - Rechts- und InternetNews

Dienstag, 8. August 2006
Autovermieter müssen ihre Kunden bei der Überlassung von Ersatzwagen nach einem Unfall auf mögliche Probleme mit der Versicherung hinweisen. Das hat nach einer Meldung von Focus Online der Bundesgerichtshof in einem gerade veröffentlichten Urteil entschieden. Die Tarife für Ersatzwagen seien nämlich durchschnittlich um 100 Prozent höher als die "Normaltarife", so dass diese Kosten von den Versicherungen nicht immer in voller Höhe übernommen würden. Auf dieses Risiko muss der Vermieter "deutlich und unmissverständlich" hinweisen.
08:41 - Rechtsprechung | [0] TBs | [0] PBs | Permanenter Link