advobLAWg - Rechts- und InternetNews

Mittwoch, 13. September 2006
Der BGH hat in einer jetzt veröffentlichten Entscheidung (Urteil vom 14.06.2006 - Az: I ZR 75/03) erstmalig dazu Stellung genommen und entschieden, dass die - gut sichtbare und mit "AGB" bezeichnete - Verlinkung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Bestellseite eines Anbieters ausreicht, um diese in den zu schließenden Vertrag einzubeziehen.
14:02 - Rechtsprechung | [0] TBs | [0] PBs | Permanenter Link