advobLAWg - Rechts- und InternetNews

Dienstag, 17. Juni 2003
Am 12.06.2003 hat das Hanseatische Oberlandesgericht in einer seitens des Lokalsenders "Radio Hamburg" gegen DFL, HSV und FC St. Pauli angestrengte Klage die Berufung des Senders gegen das klagabweisende Urteil des Landgerichts zurückgewiesen: Ein Radiosender hat keinen Anspruch, aus dem Fußballstadion eines Bundesligavereins kostenlos Bericht erstatten zu können. Dies gilt auch, wenn die Berichte auf fünf Sendeminuten begrenzt sind (Az.: 5 U 67/02; nicht rechtskräftig).

[via: vertretbar.de]

Zur Presseerklärung des HansOLG
15:50 - Rechtsprechung | [114] TBs | [0] PBs | Permanenter Link