advobLAWg - Rechts- und InternetNews

Montag, 5. Februar 2007
BGH - Beschluß vom 20.12.2006 - Az: VII ZB 58/06:
Hat der Gläubiger Ansprüche des Schuldners auf gegenwärtiges und künftiges Arbeitseinkommen pfänden und sich zur Einziehung überweisen lassen, hat der Schuldner außer den laufenden Lohnabrechnungen regelmäßig auch die letzten drei Lohnabrechnungen aus der Zeit vor Zustellung des Pfändungs- und Überweisungsbeschlusses an den Gläubiger herauszugeben.
12:34 - Rechtsprechung | [54] TBs | [0] PBs | Permanenter Link