advobLAWg - Rechts- und InternetNews

Freitag, 18. Juli 2003
"Wenn wir uns geirrt haben, dann haben wir wenigstens eine Bedrohung beseitigt", sagte Blair in einer Rede vor beiden Häusern des US-Kongresses. [...] Die Geschichte werde den Sturz des Regimes von Präsident Saddam Hussein "verzeihen", selbst wenn er und US-Präsident Bush sich hinsichtlich der Existenz irakischer Massenvernichtungswaffen geirrt hätten, erklärte Blair weiter. Nicht verziehen hätte die Geschichte jedoch ein Zögern angesichts der von Irak ausgehenden Bedrohung.
[via: Spiegel-Online]
10:04 - Politik | [19] TBs | [0] PBs | Permanenter Link