advobLAWg - Rechts- und InternetNews

Dienstag, 26. August 2003
Per einstweiliger Verfügung des Landgerichts Hamburg hat der Pay-TV-Sender Premiere die Verbreitung und Bewerbung von unbeschriebenen Smartcards und Geräten zur Programmierung dieser Blanko-Karten untersagen lassen. Im konkreten Fall richtet sich die Verfügung nach Angaben des Senders in seiner Pressemitteilung gegen einen der größten Händler von Blanko-Smartcards in Deutschland, der unbeschriebene Karten und die zum Programmieren notwendigen Geräte vertreibt.

[via: Heise-News-Ticker]
19:24 - Rechtsprechung | [0] TBs | [0] PBs | Permanenter Link