advobLAWg - Rechts- und InternetNews

Mittwoch, 17. September 2003
Die Stasi-Unterlagen über Alt-Kanzler Helmut Kohl dürfen grundsätzlich herausgegeben werden. Das hat das Berliner Verwaltungsgericht entschieden. Damit gab das Gericht einer Klage der Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen, Marianne Birthler, statt. Kohls Anwälte haben bereits Revision angekündigt.
[via: sueddeutsche.de]

Weitere Beiträge:
Spiegel-Online, Spiegel-Online, FAZ.NET, Focus Online, ZDF heute, tagesschau.de und beck-aktuell sowie die Stellungnahme der Bundesbeauftragten. Sascha Kremer - vertretbar.de weist darauf hin, dass
die Akten nicht so schnell an die Öffentlichkeit dringen werden: Das VG Berlin hat sowohl Berufung als auch Sprungrevision zum BVerwG zugelassen, mit Einlegung eines der Rechtsmittel ist zu rechnen.

23:02 - Rechtsprechung | [0] TBs | [0] PBs | Permanenter Link