advobLAWg - Rechts- und InternetNews

Donnerstag, 18. September 2003
Dieses Mal geht es um 1,5 Millionen Euro, die Boris Becker an den Insolvenzverwalter des Internet-Portals Sportgate zahlen soll: Becker war Gesellschafter von Sportgate, das schon wenige Monate nach der Eröffnung 2001 Pleite gegangen war.
In dem komplizierten Rechtsstreit geht es im Kern um die Frage, ob Becker eine Patronatserklärung abgegeben und damit gegenüber den Gläubigern die Haftung für bestimmte Schulden übernommen hatte.
[via: Spiegel Online]
15:02 - Rechtsprechung | [0] TBs | [0] PBs | Permanenter Link