advobLAWg - Rechts- und InternetNews

Donnerstag, 1. Mai 2003
Das Landgericht München (Az.: 33 O 5791/03) verbot der Marketinggesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft die Versendung von E-Cards. Die Gesellschaft unterhielt auf ihrer Internet-Domain eine so genannte E-Card-Funktion, mit der jedermann die Versendung einer Werbe-E-Mail an einen beliebigen Empfänger veranlassen kann. Sie hafte, so das Landgericht München, als Mitstörerin. Via Heise-News-Ticker

Update: Zur Pressemitteilung des LG München.
03:22 - Rechtsprechung | [0] TBs | [0] PBs | Permanenter Link