advobLAWg - Rechts- und InternetNews

Donnerstag, 15. Januar 2004
Das "Gesetz zu Reformen am Arbeitsmarkt" ist zum 1. Januar dieses Jahres in Kraft getreten. Danach gilt künftig für rund fünf Millionen Arbeitnehmer in deutschen Kleinbetrieben das Kündigungsschutzgesetz nicht mehr. Außerdem wurde die Sozialauswahl bei betriebsbedingten Kündigungen verändert und es wurden Regelungen zu Abfindungen ins Gesetz aufgenommen.
Die sueddeutsche.de berichtet "Von Kündigungen und Abfindungen: Welche Summe Geschasste erwarten können und wann sich eine Klage lohnt."
10:03 - Gesetzgebung | [14644] TBs | [0] PBs | Permanenter Link