advobLAWg - Rechts- und InternetNews

Montag, 12. Mai 2003
Über achtzig Prozent fühlen sich beim Surfen im Internet - trotz mehr oder weniger verbreiteter Gefahren wie z.B. Auktions-Betrug, Hacking, Dialer-Betrug, Viren und Hoaxes, Spam-Mail und Kinder-Porno-Seiten - weitgehend sicher. Dies ergab eine Online-Umfrage des Kriminologischen Seminars der Universität Bonn. Via: [Heise-Online-Ticker]
14:28 - Internet | [0] TBs | [0] PBs | Permanenter Link