advobLAWg - Rechts- und InternetNews

Montag, 19. Mai 2003
Nach einer Meldung von Focus-Online haben sich Bund und Länder laut Verkehrsministerium bereits auf eine neue Verordnung geeinigt, mit der die Bußgelder für Telefonieren ohne Freisprechanlage von EUR 30,- auf EUR 40,- erhöht werden sollen. Neu hinzugekommen soll sein, dass bei einem Verstoß in Zukunft auch 1 Punkt in der Flensburger Verkehrssünderkartei eingetragen wird.
10:44 - Gesetzgebung | [0] TBs | [0] PBs | Permanenter Link