advobLAWg - Rechts- und InternetNews

Samstag, 17. April 2004
Am kommenden Montag startet bei RTLratgeber.de ein Online-Spezial zum neuen Sachbuch "Lexikon der Rechtsirrtümer":
"Eltern haften für ihre Kinder", "Reduzierte Ware ist vom Umtausch ausgeschlossen" oder "Der Verzehr mitgebrachter Speisen und Getränke ist verboten" - solche und ähnliche Sprüche kennt jeder. Doch was die wenigsten wissen: In vielen Fällen haben die so "juristisch" klingenden Hinweise mit der Gesetzeslage nichts gemein. Aufklärung bietet das Ende April beim Ullstein-Verlag erscheinende "Lexikon der Rechtsirrtümer", das ab Montag web-exklusiv von dem neuen Verbraucher-Portal RTLratgeber.de vorgestellt wird. (Pressemitteilung)
Aufklärung bietet schon seit Jahren die in der Newsgruppe de.soc.recht.misc entwickelte Sammlung Volkstümliche Rechtsirrtümer, die vor kurzem in das JuraWiki überführt wurde und nun dort gepflegt wird. Unbedingt ansehen!
17:07 - Rechtsinfos | [0] TBs | [0] PBs | Permanenter Link