advobLAWg - Rechts- und InternetNews

Dienstag, 15. Juni 2004
Heise Online:
Wer als Privatmann im Internet regelmäßig neue Bücher versteigert, muss sich an die Buchpreisbindung halten. Dies hat das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt am Dienstag in einem Grundsatzurteil entschieden (Az.: 11 U (Kart) 18/04). Der Kartellsenat bestätigte damit einen Beschluss des Landgerichts Frankfurt, berichtet dpa.
14:47 - Rechtsprechung | [0] TBs | [0] PBs | Permanenter Link