advobLAWg - Rechts- und InternetNews

Donnerstag, 29. Juli 2004
Das Landgericht Hamburg hat nach einer Pressemitteilung von Tele2 die zukünftige Aussendung eines weiteren Werbespots (siehe: DTAG-Werbe-Spot für XXL rechtswidrig) der Deutschen Telekom untersagt:
Ab sofort darf Günther Jauch im Fernsehen für die Telekom nicht mehr in die Sauna gehen. Das Landgericht Hamburg hat auf Antrag der TELE2 (01013) eine Einstweilige Verfügung gegen die Sauna-Spots der Telekom mit Günther Jauch wegen Irreführung der Fernseh-Zuschauer erlassen.
10:02 - Rechtsprechung | [0] TBs | [0] PBs | Permanenter Link