advobLAWg - Rechts- und InternetNews

Dienstag, 21. September 2004
Schon am 06.05.2004 hat das OLG Bremen entschieden, dass der Werbeslogan des Makro-Marktes: "(...) Billiger als Makro Markt. Geht nicht. Sollten Sie trotzdem (...) zahlen wir Ihnen den Differenzbetrag einfach aus. Das ist echte Tiefpreisgarantie. (...)" nicht gegen § 3 UWG (Irreführende Werbung) verstößt, da "der durchschnittlich informierte und verständige Verbraucher weiß, dass die Einordnung in die Spitzengruppe der preisgünstigsten Anbieter nur in der Gesamtschau gilt und insbesondere nicht bedeutet und bedeuten kann, die Beklagte werde bei keinem ihrer Artikel preislich unterboten."

Das Urteil steht nunmehr auch im Volltext zur Verfügung.

[via: Law-Blog]
11:03 - Rechtsprechung | [0] TBs | [0] PBs | Permanenter Link