advobLAWg - Rechts- und InternetNews

Samstag, 9. Oktober 2004
Der Bundesfinanzhof hat in einem Urteil (Az. XI R 9/03) die strenge Rechtsprechung zur Gewerbesteuerpflicht von freiberuflichen Softwareentwicklern aufgegeben, berichtet HanseLaw:
War bisher nur eine Systemsoftware-Entwicklung nicht gewerbesteuerpflichtig, gilt dies nunmehr auch für die Entwicklung von Anwendungssoftware. Aber Achtung: Dies gilt nicht für Trivialsoftware, sondern Voraussetzung ist vielmehr, dass der Steuerpflichtige qualifizierte Software durch eine klassische ingenieurmäßige Vorgehensweise (Planung, Konstruktion und Überwachung) entwickelt. Hier ist der Entwickler in der Beweispflicht!
00:51 - Rechtsprechung | [0] TBs | [0] PBs | Permanenter Link