advobLAWg - Rechts- und InternetNews

Donnerstag, 14. Oktober 2004
Nach einer Meldung des Heise-Newstickers hat das Landgericht Mönchengladbach (Az. 5 T 445/04) entschieden: Gläubiger dürfen Internet-Adressen ihrer zahlungsunfähigen Vertragspartner pfänden und anschließend in Online-Domain-Auktionshäusern wie etwa sedo.de versteigern lassen. Dies gelte dann nicht, wenn der Inhaber die Domain zwingend für seinen Job benötigt.
15:36 - Rechtsprechung | [0] TBs | [0] PBs | Permanenter Link