advobLAWg - Rechts- und InternetNews

Mittwoch, 18. Juni 2003
Schon im Januar diesen Jahres hat das AG Herford in einem weiteren Rechtsstreit über die Vergütungsansprüche eines Betreibers eines "Online-Firmenverzeichnis" entschieden: Jedenfalls im zu entscheidenden Fall entstehe aufgrund der Ausgestaltung des verwendeten Formulars für den unbefangenen, durchschnittlich informierten Gewerbetreibenden der Eindruck, der mittels des Formulars beantragte Eintrag in ein Firmen-Online-Verzeichnis sei kostenfrei, obwohl schon der Grundeintrag in das Verzeichnis tatsächlich kostenpflichtig sei. Dies erfülle, so das AG Herford in seiner Urteilsbegründung, den Tatbestand des Betrugs mit der Folge, dass vertragliche Vergütungsansprüche nicht bestünden.

[siehe auch Urteil des OLG München vom 15.03.2001]
14:36 - Rechtsprechung | [0] TBs | [0] PBs | Permanenter Link


Sicherheitsproblem in der Online-Publishing/Weblog-Software pMachine. Einen Fix hat der Programmierer veröffentlicht.

[via: das Netzbuch]
13:01 - Software | [0] TBs | [0] PBs | Permanenter Link


"Die Union will die Rechtsunsicherheit im Haftungsrecht bei Unternehmenskäufen beseitigen und hat hierfür einen Gesetzentwurf zur Änderung des BGB (PDF) vorgelegt."

[via: vertretbar.de]
12:47 - Gesetzgebung | [108] TBs | [0] PBs | Permanenter Link


"Noch ein Zwischenstopp bis Mozilla 1.4

Das Mozilla-Projekt legt noch einen Zwischenstopp ein, bevor die Version 1.4 der Websuite endgültig fertig gestellt wird. Der Release Candidate 2 korrigiert laut den Entwicklern über 60 der offensichtlichsten Probleme im Release Candidate 1. Neue Funktionen sind seitdem nicht mehr hinzugekommen. Details zu den grundsätzlichen Neuerungen in Mozilla 1.4 bringen die Release Notes."

[via: Heise-News-Ticker]
12:42 - Software | [0] TBs | [0] PBs | Permanenter Link


Vorherige Seite
Nächste Seite