advobLAWg - Rechts- und InternetNews

Sonntag, 28. September 2003
Mozilla hat nur knapp zehn Tage nach dem Release Candidate 1 den Release Candidate (RC) 2 zum Download freigegeben.

[via: Heise-News-Ticker]
16:58 - Software | [118] TBs | [1] PBs | Permanenter Link


JurPC beschäftigt sich in dieser Woche ausschließlich mit der bevorstehenden Novelle des UWG: Synopse zum aktuellen Regierungsentwurf für ein neues UWG, Tatbestandsmerkmale der neuen Generalklausel § 3 UWG-E und Schnellübersicht UWG-Entwurf (alle Beiträge von Matthias Pierson).
[via: Vertretbar.de]
16:51 - Gesetzgebung | [0] TBs | [1] PBs | Permanenter Link


beck-aktuell informiert
:Der Bundestag hat am 26.09.2003 mit rot-grüner Mehrheit beschlossen, dass die maximale Bezugsdauer für Arbeitslosengeld auf zwölf Monate begrenzt wird. Arbeitnehmer ab 55 Jahren erhalten nach einer Übergangsfrist statt der bisherigen 32 Monate nur noch höchstens 18 Monate lang Arbeitslosengeld. Darüber hinaus sollen Kleinbetriebe mit bis zu fünf Beschäftigten künftig fünf weitere Arbeitnehmer befristet einstellen können, ohne unter die Regelungen des Kündigungsschutzes zu fallen.
[via: Vertretbar.de]
16:47 - Gesetzgebung | [0] TBs | [0] PBs | Permanenter Link


Das Vergessen gilt als Feind des Lernens, als Schwäche oder Alterserscheinung, in seiner radikalsten Form gar als unheilbare Krankheit. Jetzt haben Gedächtnisforscher eine besondere Kunst entdeckt: das absichtliche Vergessen. "Wer es beherrscht, kann sich Wichtiges besser merken. Wer sich dagegen an alles erinnern will, behält weniger".

Sabine Etzold über die gewollte Verdrängung unerwünschter Bewusstseinsinhalte in zeit.de.
16:39 - Datenbanken | [113] TBs | [0] PBs | Permanenter Link


Es hilft nichts, der Jurist muss abwägen. Dafür entwickeln er und seine Kollegen Argumentations-Schemata, die miteinander in einer Art darwinistischem Wettbewerb stehen, und nach etlichen Mutationen und Selektionen entsteht die "hM", die herrschende Meinung.
Gero von Randow in zeit.de über die Neigung der Gerichte, Grundsatzkonflikten aus dem Weg zu gehen.
16:30 - Rechtsinfos | [162] TBs | [0] PBs | Permanenter Link


Vorherige Seite
Nächste Seite